Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Entdecken Lorena - Treff Manu
#1
Thumbs Up 
Entdecken Lorena - Treff Manu

Eigentlich hatte ich ja vor heute zu einer anderen extrem attraktiven Dame zu gehen die gerade in Rüsselsheim anzutreffen ist.
Allerdings wurde mir da leider sehr schnell nach der Kontaktaufnahme und einer Sprachnachrichten von ihr klar, dass das nicht gut werden wird und ich da nur mal wieder enttäuscht werden würde am ende.
Also habe ich mir das gespart und dachte mir, scheiß auf 100%ige Optik und setze heute mal lieber auf 100%igen Service.

Auf Grund der eigentlich ausnahmslos guten Berichte sollte es diesmal Nathalia aus dem Treff Manu werden.
Auf WhatsApp Anfrage (bin einfach nicht der Telefon Typ, aber wäre auch möglich gewesen) stellt sich jedoch heraus das Nathalia in dem von mir gewünschten Zeitraum besetzt war.
Also fragte ich nach Lorena, denn die hatte ich bei meinen letzten Besuch ja schon im Bad getroffen und war mir sehr sympathisch.
Bingo, Termin passte also machte ich mich kurz darauf los.

Pünktlich dort gewesen wurde ich direkt ins Zimmer, das erste super große neben der Treppe geleitet. Wirklich sehr schönes, großes Zimmer mit einem Himmelbed in der Mitte. Die andere male die ich bisher dort war, war ich komischerweise immer in einem anderen Zimmer, welches direkt nebenan liegt.
1 Minute später betrat auch schon Lorena den Raum und sie stellt sich vor und wir begrüßten uns direkt mit Küsschen. Das muss ich auch nochmal sagen, bei Manu musste ich bis jetzt noch nie lange auf die Damen warten, das ging immer super schnell und das ist wo anders ja leider nicht immer der Fall.
Nach Getränkeangebot (die Cola nehme ich immer gerne) und der Übergabe ihrer Entlohnung 100€ für 45 min ging es dann ins Bad zum Duschen. Dort machte die Hausdame (eine recht junge, die bis jetzt irgendwie immer da war wenn ich dort war und ich kenne zwar Manu nicht, aber denke das sie das definitiv nicht ist) gerade die Wäsche. Sie entschuldigte sich und wollte gehen, ich sagte aber es sei kein Problem und sie kann weiter machen. Bin mir sicher, dass war nichts was sie noch nie gesehen hat.
Zurück im Zimmer ging es dann direkt mit sehr schönen Zungenküssen los und Sympathie war definitiv sofort von beiden seiten vorhanden. Dabei musste Lorena sich ganz schön strecken und stellte nochmal den Größenunterschied fest, immerhin fast 40cm, denn Lorena ist halt mit max. 1,60m auch relativ klein, was ich allerdings auch mag ab und zu.
Lorena spricht übrigens kein deutsch und nur sehr wenig englisch, sondern natürlich spanisch (was ich null spreche) aber das passt schon, denn man hat sich auch so problemlos verstanden.
Sie kommt übrigens aus Cuba, wohnt allerdings in Spanien.
Wir bewegen uns dann langsam Richtung Bett und sie machte erstmal Lateinamerikanische Musik an und begann sexy vor mir zu tanzen. Sehr schön, und da bin ich natürlich direkt mit eingestiegen und es wurde direkt sehr eng zwischen uns. Das war dann zum Ende hin wahrscheinlich auch weniger Tanzen und schon mehr Trockenficken wie man es vielleicht noch von damals mit 18 aus der Disco kennt.
Diesmal allerdings ohne Klamotten und mein schon lange nicht mehr kleine Freund reckte seinen Halz auch die ganze zeit schon an und zwischen ihren Pobacken.
Auch mal ne schöne Art zum Anheizen, hatte ich in der Form auch noch nicht so oft.
Ich setzte mich dann aufs Bett und Lorena genoss es, dass sie im stehen zum ersten mal größer war als ich (wenn auch wirklich nur ganz knapp).
Aber das sollte ja nicht lange so bleiben, denn nach weiteren Küssen ging sie dann auch eine Etage tiefer und leistete dort etwas Mundarbeit.
Danach ging es in die 69 wo sie ihr Becken auch wieder kreisen ließ und wenn ich die richtig stelle erwischt habe drückte sie sich auch mal etwas fester von oben herein. Nur war dann aber auch langsam mal ficken angesagt und sie startete im reverse Cowgirl und ließ ihren Arsch dabei wieder schön tanzen.
Über Doggy, wo es dann auch etwas wilder zuging eine Zeit lang, endeten wir dann klassisch in der Missionarsstellung.
Alles wunderbar soweit, nur komme ich jetzt hier zu meinen wahrscheinlich einzigen "Kritikpunkt". Denn in ihr hat mir schon irgendwie ein bisschen der Grip gefehlt (wobei ich das eigentlich immer doof finde das jemanden "negativ" anzulasten, weil man dafür ja nichts kann, ist halt nun mal einfach so). Als sich am ende die Erschöpfung dann schon ein bisschen breit machte, merkte ich allerdings, so wird das heute nichts mehr mit "fertig werten".
Also setzte dann erst sie zum Handjob an, was aber jetzt auch nicht ihrer größte Stärke war (muss es allerdings auch nicht), und dann übernahm ich während sie sich mit dem interessanten Part über mich jetzt.
So wurde dann natürlich doch noch relativ schnell gefinisht.
Säuberung übernahm Sie dann und wir ließen uns in die Kissen fallen.
Da noch ein bisschen Zeit war hat sie mir noch eine Massage angeboten, die ich natürlich gerne annahm.
Also erstmal Öl auf den Rücken, welches wirklich sehr angenehm roch und sich gut anfühlte als sie es verrieben hat.
Aber was sah ich da dann? Auf einmal packte sie so eine Massagepistole aus.
Ich müsste mir in dem moment schon ein bisschen ein Lachen verkneifen und dachte mir nur, jetzt sind die Damen also schon zu "faul" mit den Händen zu massieren.
War dann aber doch ganz angenehm und auf jeden Fall mal was anderes, was ich sonst zumindest eher nicht habe.
Dabei wurden dann noch ein paar basics ausgetauscht bis es dann anschließend wieder ins Bad zum Duschen ging.
Danach anziehen und nach einer wirklich sehr liebevollen verabschiedung ging es für mich dann wieder Richtung Auto.
Die Zeit wurde inklusive Duschen ziemlich punktgenau eingehalten.
Was bleibt mir abschließend zu sagen, außer das ich finde das Lorena wirklich eine sehr tolle, nette, hübsche und sympathisch Frau ist, die im richtigen Moment dann auch gut abgehen und Temperament zeigen kann.
Vergessen habe ich glaube noch zu sagen das sie außerdem meines Erachtens nach komplett natürlich ist.
Also echte Brüste (dadurch natürlich minimal hängend, aber alles bestens), echter Arsch und auch sonst keine OP's, nicht mal die Lippen sind aufgespritzt, was ich alleine deswegen weil es mittlerweile ja fast schon super selten ist in der Branche, echt gut finde.
Küsse und Nähe waren jederzeit gegeben und super. Das komplettpaket hat einfach vollkommen gepasst und gestimmt, wie eigentlich fast immer bei Manu, enttäuscht wurde ich da noch nie.
Lorena sagte mir sie ist 25 (in der Anzeige steht 23) und das könnte auch sein, vielleicht könnte man aber auch noch ein paar Jahre drauf packen, bin da aber immer schlecht im schätzen und außerdem ist es mir auch komplett egal, solange der Rest alles passt.

In dem Sinne, auch wenn ich normal ja eher jemand bin der durchwechselt und immer mal gerne was neues ausprobiert, könnte ich mir trotzdem jederzeit eine Wiederholung mit ihr vorstellen, man weiß einfach was man bekommt und zu einem sehr hohen Prozentsatz nicht enttäuscht werden wir.


https://www.lustscout.to/forum/showthrea...tid=216847
Reply


Possibly Related Threads…
Thread Author Replies Views Last Post
  Carbon-neutral Energy and Energy Impoverishment: Narrowing the Separation from matt d HermanSounk 0 1 Yesterday, 11:52 AM
Last Post: HermanSounk
  Green Development and Clean Energy: A Outstanding Union from Matthew D'Agati HermanSounk 0 1 02-29-2024, 10:54 PM
Last Post: HermanSounk
Thumbs Up Entdecken SV10 Eros Jessica Oink 0 0 02-29-2024, 06:51 PM
Last Post: Oink
Thumbs Up Entdecken Isabell, zurzeit Club Purple Trier Oink 0 0 02-29-2024, 06:51 PM
Last Post: Oink
  Carbon-neutral Source as a Remedy to Power Guarantee Doubts by Matthew D'Agati HermanSounk 0 3 02-29-2024, 07:38 AM
Last Post: HermanSounk

Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)