Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Entdecken Erster Clubbesuch im Sharks am 29.11
#1
Thumbs Up 
Entdecken Erster Clubbesuch im Sharks am 29.11

Moinsen allerseits,

ich war am 29.11. ebenfalls im Sharks. Nicht sicher, ob's jemanden interessiert, unter anderem auch deswegen jetzt erst ein kleiner Bericht. Vorausgeschickt: Es war mein erstes Mal in einem Club, ich bin ansonsten in der Vergangenheit eher im Wohnungsbereich unterwegs gewesen. Ich bin also recht locker an das ganze herangegangen, habe mir vorher mal den einen oder anderen Bericht hier durchgelesen (danke dafür!) und mich insbesondere an den generellen Club-Guide gehalten, der hier weiter zu finden ist.

Ich bin gegen 1630 angekommen, da war für meine Begriffe schon ganz schön was los. Anders als der OP könnte ich auch nicht sagen, dass es dann noch viel voller geworden ist -- so unterschiedlich sind die Eindrücke. Aufgefallen ist mir eher, dass es ab ca. 2200 doch deutlich leerer wurde.

Gemäß den Hinweisen im Club-Guide habe ich es erst einmal ruhig angehen lassen. Aber auch dann kam keine Langeweile auf; wie beschrieben wird man eigentlich jederzeit angesprochen oder zumindest unzweideutig angeschaut -- selbst Schüchternheit kann einen also kaum davor bewahren, früher oder später ein Zimmer zu machen.
Leider bin ich mit Namen ziemlich schlecht (jedenfalls über die lange Zeit) und hab mir leider auch unmittelbar danach keine Notizen gemacht. Insofern müssen grobe Beschreibungen reichen. Mein erstes Zimmer war Asu oder Atu (oder ähnlich) aus Rumänien. Etwa 1,60 hoch, A-B, lange glatte schwarze Haare, hübsches, aber kaum lächelndes Gesicht. Ein wenig schwierig in der Kommunikation, aber eifrig in der Akquise. Wir haben uns auf 30min zu 100€ geeinigt, mit der Option auf Verlängerung, wenn es gefällt. Eigentlich hatte ich gedacht, dass wir uns auf ZK verständigt hatten, das war dann aber im Zimmer scheinbar vergessen. Nicht ganz schlimm, der BJ war gut und gefühlvoll, und dann wurde ich sogar zum Lecken aufgefordert, was ich mir natürlich nicht zwei Mal sagen lasse. Sehr lecker, mit entgegenkommenden Bewegungen und dem Wunsch nach zusätzlichem Fingereinsatz -- schien also auch ihr Spaß zu machen. Danach waren etwa 25 Minuten rum, und sie begann ziemlich heftig auf Verlängerung zu drängen. Das erschien mir merkwürdig -- wir hätten die Zeit statt für Diskussionen zum ficken nutzen können -- aber ich bin bei sowas auch keiner der auf Dinge besteht -- es gab ja auch noch genügend Auswahl. Also eher ein Abtörn an dieser Stelle, das war es dann.

Das nächste Zimmer war dann mit einer Afrikanerin (Lisa?), auch etwa um die 1,60, kurze lockige Haare, sehr hübsches Lächeln, nettes Gespräch mit etwas Gefummel -- sehr überzeugend für mich. Ihr Wahlspruch war "We do it slowly, I show you the African style." Auf dem Zimmer dann erstmal facesitting, danach dann 69, sie hatte sich also aus dem Vorgespräch gemerkt, dass ich gern lecke; die ZK-Quote blieb allerdings auch hier gering. Schließlich dann noch etwas Missi, und dann war es schon zum zweiten Mal passiert -- im AST dann für ggf. später nochmal verabredet, falls man sich wieder über den Weg läuft. 100€ für 30min.

Danach habe ich erstmal etwas gegessen. Das Angebot ist gut, wenn auch nicht unbedingt preisverdächtig. Da es nix weiteres kostet, kann man das -- bei einem Eintritt von 50€ (war ja Sparmittwoch) tolerieren.

Nach dem Essen ein wenig umgeschaut und Leute beobachtet. Schon Nachmittags am Eingang war ich mit einer Dame "zusammengestoßen", die ich dann aufgrund der mageren Kleidung und der Temperaturen im Eingangsbereich vorgelassen habe. Nun ist sie mir wieder über den Weg gelaufen, hat sich an mich erinnert und sich vorgestellt. Leila oder Leyla, würde ich sagen. Natürlich aus Rumänien. Mittelblonde mittellange Haare, Piercing im Gesicht und am Bauchnabel, aufgespritzte Lippen, sehr, sehr nett im Gespräch. Wir haben es uns dann erstmal für 30 Minuten gemütlich gemacht. Auch sie war BJ-mäßig sehr eifrig und erfahren, sehr sanft. ZK versuchte sie aus dem Weg zu gehen, obwohl wir darüber geredet hatten,  es blieb bei Bussis. An den Brüsten wollte sie auch eher nicht intensiv berührt werden. Lecken ging gar nicht. Trotzdem fand ich sie irgendwie faszinierend. Es gab da eine Chemie jenseits des sexuellen ... Sehr angenehm. Wir haben uns dann auch für später verabredet.

Zwischendurch in die Sauna, und dann ein Zimmer mit Carolina aus -- wer würde es raten -- Rumänien. Längeres Vorgespräch, bei dem ich mir eher unsicher war, ob ich wirklich will, zumal ich ja nun schon einige Erlebnisse hatte ... Mich dann aber doch breitschlagen lassen. 100€ für 30 Minuten vereinbart, alles besprochen, dann gings ins Spiegelzimmer. Eher keine so schöne Location, wenn ihr mich fragt, weil inmitten des ganzen Trubels gelegen und deswegen auch drinnen vergleichsweise sehr laut. Mit ihr viel Streicheln und Kuscheln, ein bisschen Doggy, ein schöner Blowjob, bei dem sie dann fragte, ob ich in den Mund abspritzen möchte. Natürlich nicht erwähnt, dass es sich dabei um ein kostenpflichtiges Extra handelte (was ich mir aber denken konnte), ich ließ sie machen, war auch sehr schön. Ihre Reinigungsorgie hinterher etwas lang hingezogen (auch wenn sie sich dafür entschuldigt hat), dann ihre Erklärung, dass ich aber doch wohl wisse, dass das jetzt ein Extra war (nein!), und huch -- naja -- aber das wäre ja allgemein so bekannt. Genau wie auch, dass 30min 100 EUR kosten, woraufhin ich lachte, und ihr erklärt habe, dass ich durchaus auch schon Angebote von 150 EUR pro 30min hatte. Bin mir nicht sicher, ob es gespielt war, aber sie meinte daraufhin -- na sowas, das könne ja überhaupt nicht sein, das wäre ja quasi ein Verstoß gegen die Regeln ...    Naja, war ganz witzig. Ich habe ihr dann die 150€ klaglos übergeben. Sie hat mir dann noch ein späteres Wiedersehen angeboten, eventuell auch zusammen mit ihrer Schwester, die auch da ist ... Kam aber für mich dann nicht mehr in Frage.

Danach dann nochmal Sauna. Es war jetzt gegen 2200 und der Betrieb nahm spürbar ab. Ich zog mich in die Ecke vor der Sauna nahe dem Eingang zur Spielwiese zurück und hatte einen schönen Blick auf die Damen und die Gäste und konnte so ein paar Beobachtungen anstellen. Dann tauchte aus dem Nichts Leila/Leyla erneut auf und fragte mich nach meinem Befinden und nach meinen Erlebnissen ... Und da ich sie -- wie gesagt -- sehr nett fand, hab ich dann in eine Stunde eingewilligt. Das war super -- jetzt auch mit vielen zärtlichen ZK, ausführlichem Doggy und Missi, einem schönen Hand- und Blowjob ... Es dauerte halt einfach auch ein wenig, nach 4 vorherigen Runden. Danach dann noch längerer AST, bei dem ich tatsächlich ins Grübeln kam, ob ich nicht an einem der nächsten Tage, die ich noch in der Gegend war, nochmal vorbeikommen würde. Hat sich dann aber bei mir leider nicht ergeben.

Ich hab den Abend dann noch ein paar Minuten lang ausklingen lassen, noch ein paar Bekanntschaften ohne Zimmer gemacht; darunter eine sehr hübsche Kolumbianerin, m.E. Sonja, die ich gerne früher getroffen hätte.  

Was mir insgesamt aufgefallen ist: Vermutlich 90% der Damen rauchen ... das schmeckt man dann auch, mehr oder weniger. Finde ich nicht so angenehm, kann man aber nichts machen. Insgesamt ist die Luft aber trotzdem recht angenehm -- was mich sehr verwundert hat, da wirklich an praktisch allen Ecken geraucht wurde. Nächstes Mal muss ich einen Aufguss ausprobieren, leider war ich zur vollen Stunde immer gerade irgendwie beschäftigt. Der Aufgussmeister sah aber so aus, als ob er sein Handwerk versteht. Leider bin ich nicht oft in der Gegend -- daher wird das nächste Mal wohl erst in einigen Monaten sein; bis dahin werde ich mir jetzt einen Club im Dreieck Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen suchen müssen, denn nicht umsonst steht im Pay6-Guide, dass der Clubbesuch süchtig machen kann ...


Viele Grüße!


https://www.lustscout.to/forum/showthrea...tid=215968
Reply


Possibly Related Threads…
Thread Author Replies Views Last Post
Thumbs Up Entdecken Deutsche vor der Sky Spielothek Nachts in der Elbe Oink 0 0 3 hours ago
Last Post: Oink
Thumbs Up Entdecken Und immer wieder Erika Oink 0 0 3 hours ago
Last Post: Oink
Thumbs Up Entdecken Alina, RO - Paradies Erfurt Oink 0 0 3 hours ago
Last Post: Oink
Thumbs Up Entdecken Anna Podbi Oink 0 0 3 hours ago
Last Post: Oink
Thumbs Up Entdecken Studie zum Prostituiertenschutzgesetz Oink 0 0 3 hours ago
Last Post: Oink

Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)